Netzanschluss Gewerbe.

Strom für Gewerbeanlagen und nicht dauerhaft bewohnte Gebäude

Wir kümmern uns gerne darum, Ihre Gewerbeanlage oder das nicht dauerhaft bewohnte Gebäude an das Stromnetz anzuschließen. Damit der Netzanschluss schnell und reibungslos realisiert werden kann, sind folgende Schritte erforderlich:

  • Melden Sie Ihren Nieder- oder Mittelspannungs-Netzanschluss über unser Onlineformular zusammen mit allen notwendigen Unterlagen bei uns an.
  • Nach Eingang und Prüfung ihrer Anmeldung setzen wir uns bei Bedarf mit Ihnen in Verbindung und erstellen für Sie ein individuelles und verbindliches Angebot.
  • Sobald Sie uns den Auftrag mit allen notwendigen Unterschriften zusammen mit dem Netzanschlussvertrag zurückgesendet haben, bereiten wir den Anschluss vor.
  • Nachdem bauseitig alle Maßnahmen zur Montage des Netzanschlusses getroffen wurden, können Sie mit uns einen Montagetermin vereinbaren.

Für einen reibungslosen Ablauf können Sie von der Anmeldung bis zur Zählermontage unsere Checkliste Hausanschluss sowie das Bauherrenmerkblatt verwenden.

Sollen am Netzanschluss anmelde- und/oder genehmigungspflichtige Geräte nach den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2019 Kapitel 4 sowie Geräte mit Netzrückwirkungen nach VDE-AR-N 4100 Kapitel 5.4 angeschlossen werden, teilen Sie uns dies bitte frühzeitig – am besten bereits bei der Anmeldung des Netzanschlusses – mit. Wir prüfen ob die Geräte am Netzanschluss betrieben werden können und berücksichtigen diese bereits bei der Planung des Netzanschlusses.

Folgende Geräte sind unter anderem anmeldepflichtig:

  • Erzeugungsanlagen
  • Ladeeinrichtung für Elektrofahrzeuge
  • Wärmepumpen
  • Elektroheizungen
  • Klimaanlagen
  • Durchlauferhitzer
  • Motoren
  • Transformatoren
  • Schweißgeräte

Weitere Auskünfte zur Anmeldung und zur Installation erhalten Sie auch bei den in unserem Installateurverzeichnis eingetragenen Elektrofachbetrieben.

Bei Mittelspannungsanschlüssen sind grundsätzlich die Technischen Anschlussbedingungen Mittelspannung (TAB-Mittelspannung) sowie die VDE-AR-N 4110 zu beachten. Mit dem Angebot bzw. nach Auftragserteilung werden Ihnen bei Mittelspannungsanschlüssen weitere Unterlagen/Informationen zugesandt.