Gewerbeanschluss.

Der Netzanschluss für Gewerbe- und Wohnimmobilien ab 11 Wohneinheiten.

Wir kümmern uns gerne darum, Ihr Gewerbe oder Mehrfamilienhaus an das Stromnetz anzuschließen. Damit der Netzanschluss schnell und reibungslos realisiert werden kann, sind folgende Schritte erforderlich:

  • Beauftragen Sie einen in unserem Installateurverzeichnis eingetragenen Elektrofachbetrieb mit der Anmeldung des Netzanschlusses.
  • Auf Grundlage dieser Anmeldung erstellen wir ein Netzanschluss-Projekt. Sie erhalten ein verbindliches Angebot, mit Auftragsformular, aufgeteilt in Baukostenzuschuss und Netzanschlusskosten und den Netzanschlussvertrag.
  • Nach geprüftem Eingang Auftragsformular und Netzanschlussvertrag mit allen notwendigen Unterschriften in unserem Hause, wird das Netzanschluss-Projekt weiter geführt, mit dem Ziel den Netzanschluss an unser Stromnetz für das Anwesen herzustellen.
  • Wenn der von Ihnen beauftragte Elektrofachbetrieb die Fertigstellung Ihre Anlage meldet, wird der beauftragte Messstellenbetreiber und Messdienstleister für die Zählermontage und Inbetriebnahme der Messeinrichtung sorgen.

Für den Fall, dass am Netzanschluss anzeige- oder genehmigungspflichtige Geräte nach den technischen Anschlussbedingungen TAB 2019, z. B. Erzeugungsanlagen, Heizungen, Klimaanlagen oder Durchlauferhitzer angeschlossen werden sollen, teilen Sie uns dies bitte frühzeitig mit. Wir prüfen ob diese am Netzanschluss betrieben werden können.

Für die Anmeldung verwenden Sie bitte das Formular „Anmeldung Sondergeräte“. Weitere Auskünfte zur Anmeldung und zur Installation erhalten Sie auch bei einem im Installateurverzeichnis der ovag Netz GmbH eingetragenen Elektrofachbetrieb.