Baustrom

Baustrom

Baustrom: Der Anschluss für ihre Baustelle.

Der Anschluss Ihrer Baustelle an das Stromnetz erfolgt durch einen von Ihnen beauftragten Elektrofachbetrieb und unsere Mitarbeiter im zuständigen Netzbezirk. Drei Schritte sind hierfür erforderlich:

  • Der Baustrom Anschluss ist mit einem Inbetriebsetzungsauftrag durch einen Elektrofachbetrieb zu beantragen. Er hat das entsprechende Auftragsformular und füllt es auch aus. Der Auftrag muss vom Anschlussnutzer, dem Anschlussnehmer (Grundstückseigentümer) unterzeichnet werden.
  • Ein Baustromverteiler muss bauseitig gestellt werden und ist Voraussetzung für den Anschluss zum Baustrom.
  • In Absprache mit dem Elektrofachbetrieb, dem Anschlussnutzer bzw. dem Anschlussnehmer (Grundstückseigentümer) schließen wir den Baustellenverteiler an das Stromnetz an und nehmen den Baustromzähler in Betrieb.

Noch Fragen?

Diese beantworten Ihnen gerne unsere Netzbezirke:

Der farblich gekennzeichnete Bezirk Alsfeld innerhalb des Netzgebiets
  • Netzbezirk Alsfeld
  • Telefon: 06631 971-0
  • Telefax: 06631 971-315
Der farblich gekennzeichnete Bezirk Nidda innerhalb des Netzgebiets
  • Netzbezirk Nidda
  • Telefon: 06043 981-0
  • Telefax: 06043 981-215
Der farblich gekennzeichnete Bezirk Friedberg innerhalb des Netzgebiets
  • Netzbezirk Friedberg
  • Telefon: 06031 82-1650
  • Telefax: 06031 82-1713

 

Weiteres zum Thema

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie weitere Informationen: